Über uns

WIR SIND

die Interessenvertretungen von Schulleitungen in Baden-Württemberg für alle

  • Grundschulen
  • Werkrealschulen
  • Realschulen
  • Gemeinschaftsschulen
  • sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren

WIR SEHEN UNS ALS

Unser Netzwerk kann noch wachsen. Durch gegenseitige Kooperationen, einen offenen Dialog und eine kontinuierliche Informationsweitergabe möchten wir gemeinsam mit allen Mitgliedern dafür Sorge tragen, dass wir durch persönliche Begegnungen und Austausch gegenseitig von unserem Wissen und unseren Erfahrungen profitieren.

Durch konkrete Angebote möchten wir Schulleitungen vor Ort unterstützen. Derzeit bereiten wir verschiedene Maßnahmen vor. Unter anderem geht es um die Schaffung regionaler Netzwerke, die Bereitstellung von Arbeitshilfen sowie den Erhalt kollegialer fachlicher Unterstützung für neue Schulleitungen.

Um Schulleitungen eine Möglichkeit zu bieten, mit ihren Forderungen und Fragen wahrgenommen zu werden, fungieren wir als Sprachrohr auf verschiedenen Ebenen. Die Interessenvertretung der Schulleitungen und unserer Mitglieder in landespolitischen Gremien ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir möchten und müssen den Interessen der baden-württembergischen Schulleitungen in Politik, Verwaltung und Gesellschaft mehr Gehör verschaffen.


WIR WOLLEN

Aufgrund der weitreichenden Ansprüche an SchulleiterInnen und ihre StellvertreterInnen muss deren Tätigkeit, sowohl gesetzlich als auch in der Öffentlichkeit, als eigenständiger Beruf anerkannt werden.

Eine zentrale Forderung ist dabei ein gleiches Ausgangsdeputat von SchulleiterInnen aller Schularten, und damit auch eigene Besoldungsstrukturen sowie die eigenständige Regelung der Jahresarbeitszeit. Folglich muss die Berufsgruppe der SchulleiterInnen personalrechtlich gesondert vertreten sein.

Durch unser Engagement im Landesschulbeirat, in temporären Arbeitsgruppen des Kultusministeriums und beim Landesinstitut für Schulentwicklung wollen wir den Belangen unserer Mitglieder mehr Gewicht und Gehör geben. Ein Ziel ist es unter anderem, dass Personalentscheidungen grundsätzlich in Abstimmung mit den SchulleiterInnen getroffen werden. Wir fordern zudem die Unterstützung der Schulleitungen durch eigens qualifizierte SchulleitungsassistentInnen, einen professionellen technischen Support sowie Supervision und Coaching.

Wir stellen uns der Aufgabe, die besonderen Herausforderungen der Tätigkeit als SchulleiterInnen in der Öffentlichkeit deutlich zu machen. Dies muss auch vor Ort geschehen. Aus diesem Grund ist für uns die dauerhafte Vertretung und Präsenz des Verbandes in allen Landesteilen eine Aufgabe, der wir uns mit der Entwicklung von Regionalstrukturen stellen möchten. Über MitstreiterInnen bei dieser Aufgabe würden wir uns freuen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir heißen Sie gern als neues Mitglied willkommen.